Es liegt eine neue Version der Browser-Extension vor.
Angebot erfolgreich auf den Einkaufszettel geschrieben. Zum Einkaufszettel

Obst und Gemüse

Nährstoffgehalt von Obst und Gemüse

Nicht erst seit gestern wissen wir: Obst und Gemüse sind wichtig für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Sie liefern zahlreiche Mineralstoffe, Eiweiße, Ballaststoffe und beinhalten wenig von den ernährungsphysiologisch ungünstigen gesättigten Fettsäuren. Mit einer hohen Anzahl an verschiedenen Vitaminen sind viel Obst und Gemüsearten  nicht nur gesundheitsfördernd. Nach der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. wirkt sich ein regelmäßiger Konsum sogar präventiv auf das Eintreten bestimmter Krankheiten wie Krebs oder Demenz aus.

Sind Bio Obst und Bio Gemüse gesünder?

Die steigenden Zahlen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Krebs und die Grenzwertüberschreitungen bei der Verwendung von nachweislich gesundheitsgefährdenden Pflanzenschutzmitteln, führt dazu, dass viele Verbraucher bei der Auswahl von Obst und Gemüse auf Bio vertrauen. Viele Bio-Obstsorten sind zwar nicht so ertragreich wie ihr konventionelles Pendant, weisen aber nicht selten neben der geringeren Schadstoffbelastung einen höheren Anteil an Vitamin C, Magnesium oder Phosphor auf. Bio-Spinat weist signifikant weniger Nitrat auf, als konventioneller Spinat. Viele dieser Vitalstoffe nehmen in der Gesundheits-und Krebsvorsorge einen äußerst hohen Stellenwert ein.

Die 5 beliebtesten Obstsorten in Deutschland

Unser deutsches Wort “Obst” leitet sich aus dem althochdeutschen Wort für „Zuspeise“ ab und beschreibt alle Früchte und Samen, die roh gegessen und verarbeitet werden können und von Bäumen, Sträuchern oder Stauden stammen. Obst ist in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen von süßlich bis hin zu säuerlich zu finden sind.

Zu den bei uns beliebtesten Obstsorten zählen unter anderem (Quelle: lusini.de):

  1. Apfel
  2. Banane
  3. Birne
  4. Pflaume
  5. Orange

Auch viele exotische Früchte wie der Granatapfel erfreuen sich hierzulande großer Beliebtheit.

Welches Gemüse hat wann Saison?

Gerade wer sich bei der Ernährung viel mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt, sollte sein Gemüse saisonbedingt auswählen. Herkunft und Qualität des Produktes spielen eine große Rolle. Zudem lohnt es sich, auch mal verschiedene Gemüsesorten auszuprobieren, denn mit jedem neuen Saisongemüse gibt es auch neue, interessante Saisonrezepte, die nicht nur schmecken, sondern für einen ausgewogenen Nährstoffhaushalt sorgen.

Vitamin Boost: Smoothie - Rezepte aus Obst und Gemüse

In Deutschland wurden Obst und Gemüse viele Jahre immer wieder getrennt verwertet. Gerade bei neuen, exotischen Früchten stellte man sich oft die Frage: “Was ist das nun eigentlich, Obst oder Gemüse?” Mit dem neuen Trend an leckeren Smoothies (engl. "glatt, geschmeidig") ist das wohl Vergangenheit. Die aus den USA stammenden Pürreesäfte werden entweder auf Frucht- oder Milchbasis erstellt und sind eine gesunde Nahrungsergänzung. Hier landet alles gleichermaßen in einem Glas. Und das ist auch gut so, denn die gesunden Muntermacher vereinen die wertvollen Nährstoffe beider Gruppen und wird oft sogar um die Nährstoffe verschiedener Samen, wie Chiasamen erweitert.
Schon mal einen Melonen-Gurke-Hanföl Smoothie probiert? Oder einen Grüne Power Spinat Smoothie? Inzwischen finden sich auch interessante Rezepte Limonaden unter den morgendlichen Muntermachern. Gute Zutaten für Smoothies bieten die Produkte von Rapunzel, z.B. die Rapunzel Kokosmilch.